Wer unterstützt?

Druckversion

Unsere Botschafter

   
   
Carsten Stahl

Ich setze mich täglich für Respekt, Toleranz, Zusammenhalt und ein besseres Miteinander an Schulen im ganzen Land ein. Es ist für mich nicht nur eine Ehre, sondern auch ein persönliches Anliegen und eine Pflicht, die Notinseln bei ihrer tollen Arbeit und ihrem grenzenlosen Engagement, den Schulweg der Kinder sicherer zu machen, als einer ihrer Botschafter beizustehen und sie dabei mit zu unterstützen.
Denn nur gemeinsam erreicht man mehr !!!

Carsten Stahl, Initiator und Vorstand Camp Stahl e.V.

   
Murat Topal
 
Die Notinsel steht für Mut und Zivilcourage. Davon können wir nie genug haben und es ist wichtig, dass es immer mehr Menschen in öffentlichen Einrichtungen gibt, die ohne zu zögern, Kindern Schutz und Hilfe bieten.
Gerade als Vater ist es für mich wichtig zu wissen, dass es Zufluchtsorte gibt, dass Mitmenschen für Kinder in Gefahr da sind, um sie zu beschützen und ihnen auch die Angst zu nehmen. Je mehr Geschäfte bei diesem Projekt mitmachen, desto größer ist der Schutz für unsere Kinder.
   
Harald Pignatelli
 
"Ich möchte den Kleinsten in unserer Gesellschaft mit meinem Einsatz den Rücken stärken.
Die 'Notinsel' ist für mich ein Projekt, das zeigt, dass ein Lächeln, eine schützende Hand und Loyalität gegenüber Schwächeren für jeden von uns natürlich sein können. Man muss sich nur trauen."
   

Axel Schulz

Kinder sind das Wertvollste was wir haben und deshalb ist es besonders wichtig Ihnen Schutz und Sicherheit zu geben. Also genau das, was die Notinsel macht. Ich unterstütze dieses großartige Projekt wo ich nur kann!

   

Xenia Seeberg

Ich als Mutter finde die Idee der Notinsel großartig! Es ist wunderbar wie Kindern mit einer simplen Idee und einfachen Mitteln so weitreichend geholfen werden kann. Mein Motto ist immer "Helfe, wo du kannst" und deshalb unterstütze ich dieses Projekt.

   

Udo Walz

Mein Lebensmotto lautet "Tue Gutes und erzähle es weiter, damit auch andere Gutes tun"!

   

Pete Dwojak