Kontakt

DAS NOTINSEL-PROJEKT Für Kinder Sicherheit und Hilfe in Notsituationen zu schaffen ist ein wichtiger Beitrag zu einer sozialen Gesellschaft. Das Projekt „Notinsel" der Stiftung Hänsel und Gretel hilft Städten und Kommunen dabei, ein Stück mehr dieser Sicherheit für unsere Kinder zu schaffen. In Geschäften und an öffentlichen Orten werden Schutzpunkte geschaffen, zu denen Kinder flüchten können, wo sie Hilfe bekommen und bleiben können, bis sie sicher abgeholt werden. Die Stadt Waldkraiburg führt dieses Projekt auch in Waldkraiburg durch. Ohne viel Aufwand können öffentlich zugängliche Orte zu Schutzräumen werden, in die Kinder sich im Notfall flüchten können. Dabei ist das Projekt auf die Unterstützung möglichst vieler Menschen angewiesen, deren Geschäfte oder Einrichtungen später die „Notinseln" sein werden. Diese Orte erhalten einen Aufkleber, der sie als Notinsel kennzeichnet. Schulen und Kindergärten leisten wichtige Aufklärungsarbeit bei Kindern und Eltern und bringen ihnen das Symbol und seine Bedeutung nahe: "Wo wir sind, bist du sicher". Uns ist es ein großes Anliegen, dass die Kinder über das Notinsel-Projekt aufgeklärt werden und die Bedeutung des Aufklebers kennen. Aus diesem Grund informieren wir Eltern regelmäßig in all unseren Medien über das Projekt. Darüber hinaus stellen wir allen Schulen Materialien zur Aufklärung - wie z.B. das Notinsel Lineal oder das Notinsel Hausaufgabenheft - zur Verfügung. Vor allem die Grundschulen nehmen dieses Angebot dankend an. Sie möchten auch in Ihrer Schule oder Ihrer Kindertageseinrichtung über das Notinsel-Projekt aufklären? Gerne steht Ihnen unsere Ansprechpartnerin bei Fragen zur Verfügung. Stephanie Till Presse und Kommunikation Stadtplatz 26, 84478 Waldkraiburg Telefon: (08638) 959 246 E-Mail: stephanie.till(at)waldkraiburg.de

Share

Artikel veröffentlicht am 20.01.2021

Navigation

Social Media