Regensburg

Die Stadt Regensburg beteiligt sich am bundesweiten Projekt „Notinseln". Sie setzt im Rahmen des Aktionsplanes „kinderfreundliche Kommune“ damit eine weitere Maßnahme des Kinderschutzes für ein kinderfreundliches, sicheres Klima in der Stadt um.

Ansprechpartner

Stadt Regensburg, Amt für kommunale Jugendarbeit
Stefanie Baumann
Domplatz 3
93047 Regensburg

Sonstige Informationen

Mit den Grundschulen im gesamten Stadtgebiet findet eine enge Zusammenarbeit statt. Die Kinder tauschen sich über das Verhalten in Notsituationen aus und lernen die Notinseln auf ihrem Schulweg mit Hilfe unterhaltsamer Notinsel-Rallyes kennen. Auch die Polizei unterstützt das Projekt, indem sie an Schulen und Kindergärtnern über die Notinseln informiert.

Schirmherrschaft

Oberbürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer

Partner werden!